Arschlöcher in Kneipen

Es gibt Leute, denen würde ich aufgrund ihrer Unverschämtheit am liebsten den Hals umdrehen. So z.B. gestern abend in der Kneipe, in der wir saßen. Am Nebentisch saßen drei Männer und eine Frau, Typ „Dumm geboren, nichts dazugelernt“. So wie ich das mitbekommen habe, warteten die vier Herrschaften schon seit einer Weile auf die 84. Runde Bier, die sie bestellt hatten; bedient haben an dem Abend drei Mädchen zwischen 18 und 22 Jahre alt. Während man nun in einer Kneipe sitzt und sich unterhält, kann man, denke ich, wenn viel los ist, auch mal fünf Minuten länger auf sein Bier warten. Als die Runde mit Verspätung dann eintraf, redete die geschlossene Gesellschaft auf das arme Mädchen ein, wobei einer den Vogel abschoss: „Ihr müsst das hier nur mal ein bisschen besser koordinieren, dann klappt es auch mit uns, hm? Können wir uns darauf einigen?“ Das alles in einem herablassenden Ton, dass mir jetzt noch Adrenalinschauer der Wut über die Haut laufen. Als wäre sie auf seine Gnade angewiesen und müsste jetzt einen Kompromiss finden.
Sie tat mir wirklich leid, weil sie zu uns den ganzen Abend absolut nett war.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: