Und nun zum Wetter

Max Goldt schreibt in seinem Buch Wenn man einen weißen Anzug anhat:

Eine zweite Eigenheit des Neuen Spießers ist eine zügellose Larmoyanz das Wetter betreffend. Wettergenörgel wird es immer gegeben haben, aber seit es billige Urlaubsflüge für jedermann gibt, kommt die Empfindlichkeit gegenüber einem bedeckten Himmel einem wahren Volksirrsinn gleich. Man erinnere sich: Im Jahre 2000 waren Mai und Juni fast durchgehend warm und sonnig. Im Juli wurde es dann für einige Zeit etwas kühler. Sofort heulten aus allen Ecken die Spießer, wann es denn endlich mal Sommer werden würde in Deutschland, dass man es hierzulande kaum aushalten könne, dass man über kurz oder lang depressiv werde, weil ja immer alles grau in grau sei. Wenn es nach dreiwöchigen Trockenperioden, in denen das Radio immerfort Waldbrandstufe 4 ausruft, mehr als einen Tag lang regnet, wird man von der Hauswartsfrau für einen Ausbund an Arroganz gehalten, sollte man auf ihre Klage, in Deutschland regne es einfach immerfort, nüchtern erwidern, dass dies der erste Niederschlag seit drei Wochen sei.
„Ja ihr, ihr habt gut reden“, würde die Hauswartsfrau in sich rein murmeln, „wir die kleinen Leute, müssen Tag für Tag durch das schlechte Wetter zum Container gehen, um unsere Schnapsflaschen loszuwerden, aber ihr intellektuellen Besserwisser sitzt vor euren gutgeheizten Bücherwänden und kackt Korinthen“, und man darf keine Hoffnung darauf verschwenden, dass der Hauswartsfrau noch einfällt, dass es eigentlich keine besondere intellektuelle Leistung ist, dass Wetter auch über einen längeren Zeitraum korrekt wahrzunehmen.

Brillant beobachtet schreibt Max Goldt hier über eine Sache, die mich auch im Fernsehen und Radio tierisch nervt. Da wird kollektiv das Taschentuch gezogen, sollte die Vorhersage – die eh zu 50% versagt – vorhersagen, dass es evtl. morgen Regen gibt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: