Frauen-Wink-Technik

Wenn eine bestimmte Gruppe von Frauen winkt, so hat das immer mehr zu sagen als man glaubt, oder weniger. Für diese bestimmte Gruppe gilt oftmals wahrscheinlich, dass sie nicht von dem gesehen werden, dem sie zuwinken, sondern eher von anderen Leuten, die sie beim Winken beobachten. Sie gehen davon aus, dass andere Menschen sie beim Winken sehen und auch sehen, wem sie zuwinken, und daraufhin so oder so bewerten: „Dem winkt die zu? Die kann ja nur blöd sein.“ Oder „Wow, die kennt den tollen Typen?“
Nur so kann ich mir die Winkbewegung und dazugehörige Mimik erklären.
Ein echter Gruß ist auch immer von einem Wort begleitet. Hallo oder Hi oder wie auch immer. Selbst wenn man aus einem vorbeifahrenden Auto be/gegrüßt wird, so kann man bei ernstgemeinten Grüßen eine – wenn auch noch so kleine – Mundbewegung erkennen, die eines der gängigen Begrüßungswörter formt.
Unechte Grüße hingegen bestehen zum einen aus der typischen Daumen-Abspreizen-Und-Die-Vier-Finger-Drei-Mal-Auf-Den-Handballen-Klatschen-Technik und aus der Mittelfinger-Drei-Mal-In-Richtung-Handballen-Senken-Kleinen-Finger-Leicht-Abspreizen-Und-Zeige-Und-Ringfinger-Dem-Mittelfinger-Folgen-Lassen-Technik. Bei beiden Techniken ist die Handfläche dem zu grüßenden zugewandt und begleitet von einer 35 – 40° Neigung des Kopfes, wobei das Kinn Richtung winkende Hand zeigt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: