Nachtgestaltung

Ich wollte heute einmal nein sagen, ich habe mir ins Gedächtnis gerufen, dass es letzte Woche hier total scheiße war, langweilig und nervend, doch jetzt ist es Abend geworden und wenn ich an die Weile denke, die ich vor dem Einschlafen wach liegen werde, bekomme ich Angst. Besser ich gehe schlafen, wenn ich sehr sehr müde bin, und wenn die Vernunft mir sagt, dass ich jetzt doch wirklich mal schlafen gehen sollte. Dafür sollte es auch vielleicht schon wieder hell werden. Aber wenn ich nachher losfahre, muss ich aufpassen, dass ich auch wirklich Richtung OS fahre, denn ansonsten fürchte ich, einfach weiter nach Süden zu fahren, immer weiter, 400 km weit.
Als Begleitung wird heute abend einmal wieder GY!BE fungieren, die an- und abschwellenden Gitarrenwände passen gut zu den immer wiederkehrenden Gedanken und Erinnerungen, die in mir sind. Ihr Albumtitel Lift Yr Skinny Fists Like Antennas To Heaven erinnert mich jetzt immer wieder daran, dass Hände wie die beweglichen Kontakte zu anderen Menschen sind. Hände können so viel bedeuten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: