Gestern Nachmittag geträumt

Gestern Nachmittag habe ich geträumt, dass ich auf einem Faithless Konzert gewesen wäre. Im wirklichen Leben würde ich niemals auf ein Faithless Konzert gehen, weil es nur einen Faithless Song gibt, den ich mag, ich sag aber nicht welchen. Zumindest war ich auf diesem Faithless Konzert in einem kleinen Saal, mit recht hoher Decke. Gemacht für vielleicht 250 Leute. Es war kurz nach zehn, ich stand links ganz nahe an der Bühne, eigentlich schon eher neben der Bühne, da kamen Faithless auf die Bühne, begannen ihr Set und nach „Insomnia“ drehte ihnen der Mischer den Saft ab, und der Veranstalter sagte über Mikro: „Ich hab euch doch gesagt, dass erst in 58 Minuten Einlass ist.“ Die Zuschauer fingen an zu buhen und der Veranstalter entschuldigte sich mit den Worten: „Man kann die Band ja auch vorher kurz mal spielen lassen.“
Das Licht ging wieder an, Faithless verließen die Bühne und die Leute warteten, dass sie „richtig“ anfingen. Ich setzte mich links ganz an den Rand der Bühne und konnte hinter einem Vorhang den Backstagebereich sehen. Dort stand eine ehemalige Arbeitskollegin von mir, die hatte ein groteskes hellblaues Abendkleid an, dass aus Wie-heißt-der-Stoff-aus-dem-Isomatten-sind? gearbeitet war. Sie kam aus dem Backstagebereich hervor und zeigte allen Zuschauern das Kleid. Das war mir selber furchtbar peinlich und ich ging hinter den Vorhang in den Backstagebereich und sah auf einem Tisch eine große leere Schachtel aus einem Überraschungsei liegen. Da wurde mir klar, wo sie das Kleid her hatte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: