Handwerker

Ich mag eigentlich nichts gegen Handwerker sagen. Handwerker kommen und machen Sachen wieder heile, die kaputt sind. In unserem Haus werden in loser Reihenfolge und Zeitabständen die Bäder renoviert. Letztes Jahr im Juni war unser Bad dran und gerade renovieren die Handwerker irgendwo im Haus ein anderes Bad. Woher ich das weiß? Weil es beim Bad renovieren eine Taktik gibt das alte Bad herauszureißen, die das sanitäre Äquivalent zum Durchschlagen des gordischen Knotens ist. Man hämmert mit höllischen Hämmern, die in Isengard gefertigt wurden die alten Kacheln und Bodenfliesen ab. Das erzeugt ein knarzendes, krachendes, vibrierendes Geräusch, das einen langsam vom Bett rüttelt. Heute morgen stand ich beim Erschallen dieses Geräuschs senkrecht im Bett und gab ein lautes Stöhnen von mir, gefolgt von einem supermanähnlichen Sprung an die Decke mit darauffolgendem Hämmern gegen die Zimmerdecke.

Florian Illies schrieb in einem seiner lichten Moment einen sehr amüsanten Abschnitt über Handwerker:

In der Regel beginnt ein Tag, an dem man sich zu Hause entspannen wollte, damit, dass gegen halb sieben in der Nachbarwohnung oder im Hof Handwerker Presslufthämmer anwerfen oder lange metallene Stangen auf den Boden fallen lassen. Dieses Tun verlangt zudem offenbar immer eine sehr lautstarke Kommentierung seitens der Handwerker. Sehr beliebt ist diese Uhrzeit auch bei Fahrern von städtischen Reinigungswagen und bei den Müllmännern, die immer wieder ihre schnaubenden orangefarbenen Lastkraftwagen abbremsen, um dann mit aufheulendem ersten Gang loszufahren und acht Meter weiter wieder mit vollem Stoßdämpfereinsatz zum Stehen zu kommen. Dazwischen demonstrieren die Müllmänner, wie man mit einer Plastikmülltonne innerhalb einer Minute möglichst viel Lärm machen kann: Idealerweise rollt man die Tonne über das Kopfsteinpflaster, dann wird lautstark mit dem Kollegen, der den Wagen lenkt, herumgeschrieen oder gepfiffen, anschließend mit drei ohrenbetäubenden Anläufen versucht, die Mülltonne in den Wagen einzuhängen.

aus dem Buch Anleitung zum Unschuldigsein

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: