Geträumt

Gestern abend habe ich geträumt, dass ich meinen alten Freund O. besuchen wollte, den ich schon lange nicht gesehen habe. Ich telefonierte vorher mit V., um ihn zu fragen, ob das okay sei. V. versicherte mir: „Na klar, mach das, O. wird sich bestimmt freuen.“ So ging ich also rüber zum Haus von O. und klingelte. Dort waren nur seine Eltern zuhause und die sagten mir: „O. ist doch auf Klassenfahrt, aber er muss jeden Moment wiederkommen. Wenn du willst, kannst du hier auf ihn warten. Wir müssen weg.“ Daraufhin gingen alle aus dem Haus und ich war alleine dort. In deren Flur hing ein Fernseher, mit dem ich mir die Zeit vertrieb. Irgendwann ging ich auf die Haustür zu und sah durch den Spion. O. kam gerade auf das Haus zu. Als er reinkam, freute er sich, mich zu sehen, und ich sagte: „V. hat gesagt, dass du in Dänemark auf Klassenfahrt bist.“ O. schüttelte den Kopf im Sinne von: dieser V. schon wieder! Dann sagte er zu mir: „Wo ist die Freilichtbühne?“ – „In N.“ – „Richtig!“ – „Und dort warst du jetzt also auf Klassenfahrt?“ – „Nicht direkt.“ Wir schauten etwas fern und irgendwann kam V. dazu. Dann saß ich in einem Holzgartenstuhl und ich hatte einen virtuellen MP3-Player dabei. Ich stellte ihn auf Shuffle und ließ die anderen raten. Erst kam irgendein Brettgitarrenstück und danach etwas von Bohren & Der Club of Gore.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: