Heute nachmittag geträumt

Heute Nachmittag habe ich vom ersten Schultag nach den Ferien geträumt. Meine letzten Ferien liegen nun mehr als sechs Jahre zurück, doch trotzdem träume ich immer wieder davon. Es war die zweite Stunde, Deutsch, bei Frau S. Ich selber hatte Frau S. in Deutsch im wirklichen Leben nur ein halbes Jahr, doch das hat mir gereicht.
Thema der Deutschstunde in meinem Traum war der Amoklauf eines als Teufel verkleideten Mannes, der am Vortag geschehen war. Ich meldete mich und sagte etwas, das Frau S. wie gewohnt ziemlich abtat, da sie mich nicht leiden konnte. In meinem Traum stand der Klassenraum unter Wasser, was aber anscheinend normal war. Links hinter mir saß K. in einer roten Barbourjacke, so als wäre sie nur zu Besuch mit in meinem Unterricht. Weiter links saßen J., J., und A., die C. einen Zopf machten. Irgendwann war die Stunde zuende und ich sagte: „Die wievielte Stunde ist das eigentlich gleich? Kommt mir vor als ich hätte ich schon 30000 Schulstunden hinter mir.“ Jemand sagte dann, das gleich die dritte Stunde sein würde, und ich schaute auf mein Stundenplan und sah, dass ich dann jetzt wohl Mathe haben würde. Als ich den Raum verließ, kam S. in den Klassenraum und ich sagte zu ihm: „Oh Mann, willst du nicht mit mir zu Mathe kommen?“ Aber er machte mir klar, dass er jetzt irgendein anderes Fach hätte. Im wirklichen Leben hat S. mir in der Schule das Leben gerettet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: