Archiv

Archiv für den Monat September 2004

Einfach Fan sein sollte man verbieten. So wie Harald Schmidt damals einen Fan-Ausweis über seine Seite vertreiben ließ, den man erst dann bekam, wenn man alle Fragen richtig beantwortet hatte, so sollte man es mit jeder Band, mit jedem Schriftsteller, Regisseur usw. machen. Und es per Gesetz einführen. Auch wenn das für mich persönlich wahrscheinlich bedeutet, dass ich die Hälfte meiner Bücher und CDs wieder abgeben muss. Aber die Genugtuung, bei ein paar wenigen den Ausweis zu bekommen und andere dafür rausfliegen zu sehen, wäre ausreichend. Es gibt eine ganz bestimmte isländische Band, bei der ich wahrscheinlich den Ausweis bekäme, und andere nicht. Selbst wenn ich diesen Ausweis nicht bekäme, dann fliegen diese anderen Pfeifen aber mit raus. Es gibt da jetzt schon seit längerer Zeit so ein ganze ekelhaftes Verhalten, dass Leute sich ein Ego aufbauen, in dem sie Dinge tun, die „besonders echt“ erscheinen. Dazu gehört z.B. sich die CDs direkt aus dem Land zu bestellen, aus dem die Band kommt. Dann stehen diese Menschen bei den Konzerten vor den Hallen und gehen reihum und erzählen allen, die es nicht wissen wollen, mit den passenden Cordhosen, dass sie die CD aus dem Land haben, aus dem die Band kommt.

Ich kann Zirkusse, und insbesondere Clowns, nicht leiden. Oleg Popov ist ne Niete. Wieso fällt mir jetzt bei Zirkus und Clowns eigentlich auch dieser dumme Roberto Benigni ein? Ist ja auch egal. Zirkusse sind für die meisten Kinder ein Spaß und ein tolles Schauspiel. Ist ja auch klar, denn da sehen die außergewöhnliche Tiere von ganz nah, die auch noch tolle Kunststücke aufführen. Ist aber ne Qual für die Tiere, das sollten man nicht unterstützen, auch wenn die eigenen Kinder quengeln. Warum Clowns ein Symbol für innere Traurigkeit oder eine innere Zerrissenheit geworden sind, kann ich mir kaum erklären. Ist aber so, denn die weinenden Clowns auf den hässlichsten Dekobildern dieser Welt sollen genau das ausdrücken. Wahrscheinlich weil sie sich fürs Lachen schminken, unter dieser Maske aber eigentlich weinen. Einer der mir – vom Äußeren her – unsympathischsten Menschen ist dieser hässliche blöde Clown aus dem Circus Roncalli. Wenn ich den op Kölsch reden höre, wird’s mir schlecht. Als ich klein war, war ich einmal im Zirkus, glaube ich, oder ich habe das geträumt, aber ich kann mich nur noch an das dumpfe Licht, den Gestank und die Unlustigkeit des Abends erinnern.