Archiv

Archiv für den Monat Oktober 2007

Jetzt ist es wieder soweit. Ich habe Angst davor, „Videotape“ zu hören. Weil ich weiß, dass es dann meinen ganzen Tag bestimmen wird. Wie kann es nur sein, dass Lieder zu gut sind? Es ist selten, aber wirklich: wenn ich nur an das Lied denke, bekomme ich Gänsehaut. Diese schöne schöne Gänsehaut. „Videotape“ geht wirklich in unendlich verschiedene Richtungen. Vielleicht ist es so eine Art Zusammenfassung von Gedanken, auch Ängsten. Eine Bündelung. Heute aus Versehen in einer fremden Wohnung Thom Yorke gehört. Und dann begegnet mir in einem fremden Auto das Nevermind-Album.