Heute Nacht geträumt.

„Ich glaube, ich hab gerade die Pille genommen“, sage ich zu meiner Schwester. Wir sind bei mir im Zimmer in der 16, sie liegt einegrollt in meinem Bett, ist anscheinend krank. Es kommt auch nicht so eine richtige Reaktion von ihr, ich deute das als: ist nicht so schlimm. Die Pille habe ich aus einem Tablettenbriefchen, aus dem ich eigentlich etwas anderes ausbrechen wollte, aber egal. Ich stehe auf und gehe in die Küche, der gegenüberliegende Raum, schaue gerade nach links ins Wohnzimmer; dort kniet mein Vater verkehrt herum auf seinem Stuhl und macht Nackenmuskeldehnübungen. Er bemerkt mich nicht und ich gehe weiter in die Küche und erwarte eigentlich die ganze Zeit eine Antwort von A., mit dem ich über Headset telefoniere. Aber da kommt keine Antwort, nur Stille und ich merke, dass der Stecker anscheinend aus dem Handy gerutscht ist. Als ich wieder aus der Küche zurück in mein Zimmer will, klebt an der Küchentür ein Cover einer meiner Kassetten, es ist das von „A certainty became unsure“.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: